Das prähispanische Peru

Dank der Trockenheit seiner Böden ist Peru das einzige präkolumbische Gebiet, in dem neben Tonarbeiten und Edelmetallen auch Kunstwerke und Gegenstände aus Holz und Textilien in lebendigen Farben gefunden werden konnten. Die Andenkulturen, die sich in diesem langen Küstengebiet entwickelt haben (u. a. Chavín, Paracas, Huari, Nazca, Mochica, Lambayeque, Virú, Chimú, Chancay und Inka), haben uns zahlreiche Zeugnisse einer ebenso feinsinnigen wie hochentwickelten Gesellschaft und Gegenstände von unglaublicher Modernität hinterlassen.